Reinigung Annahmestelle Motorradbekleidung
Reinigung Annahmestelle
Motorradbekleidung

Kleidungsstücke aus Funktionsmaterialien wie Gore-Tex, Scotchlite, Kevlar oder Cordura behandeln wir mit dem besonders schonenden Nassreinigungsverfahren
und versehen sie anschließend mit einer hochwertigen schmutz- und wasserabweisenden Imprägnierung.

Für die Behandlung von Motorrradlederbekleidung verwenden wir besonders milde Seifen, die das Material vor dem Austrocknen bewahren und es geschmeindig halten. Außerdem wird das Leder nach der Reinigung zusätzlich einer speziellen Rückenfettung unterzogen.


Reinigungsdauer 8-10 Tage

Textil- und Funktionskleidung inkl. Scotchgardimprägnierung:

Jacke       25,90 €
Hose        18,90 €

Lederbekleidung inkl. Rückfettung

Jacke              39,00 €
Hose               28,00 €
Lederkombi     68,00 €















 Pflegetipp
 für Original Gore-Tex Bekleidung

Waschhinweis vom Hersteller beachten
Handelsübliche Waschmittel verwenden
Stark verschmutzte Stellen vorbehandeln
Waschtrommel nur zu 2/3 beladen
Gründlich spülen
Kein Weichspüler verwenden ( vermindert Imprägnierung )
Nach mehrmaligen Nutzen und Waschen evtl. mit Fluorcarbonharz Nachimprägnieren
( nur für Oberstoff notwendig, Gore-Tex Membrane bleibt dauerhaft wasserdicht )
Bügeln günstig, regeneriert Imprägnierung
Keine Anstecker/ Nadel o.ä anbringen
Teile mit Reflexstreifen auf links waschen, Reflexstreifen nicht Bügeln




 Pflegehinweis für Textilbekleidung

Lieber öfter mit wenig oder keinem Waschmittel waschen, als wenig mit viel Waschmittel !

Im Gebrauch verschmutzt die Motorradbekleidung und so nimmt die Atmungsfähigkeit der Kleidung schleichend, kaum wahrnehmbar, verstärkt ab. Die Atmungsfähigkeit der Gore-Tex®-Membrane ist aber für den Tragekomfort ebenso wichtig wie die wasserdichtigkeit. Wenn wegen Verschmutzung des Oberstoffes die feuchte Körperwärme nicht entweichen kann, dann
kondensiert sie und es ist feuchtklamm in der Kleidung. Daher ist eine regelmäßige Wäsche der Gore-Tex®-Bekleidung wichtig.
Die Wäsche macht das Gewebe frei zum Atmen. Eine regelmäßige Pflege garantiert lange Freude am Tragekomfort der Textil-Bekleidung.

Durch das Waschen bleibt die Gore-Tex®-Membrane frei zum Atmen und durch die anschließende Wärmebehandlung im
Trockner oder das Überbügeln wird der Oberstoff wieder wasserabstoßend. Die dauerhafte Imprägnierung im Außenmaterial
wird bei Wärmezufuhr durch den Wäschetrockner oder durch Überbügeln aktiviert und verhindert, daß sich der Oberstoff mit Regenwasser vollsaugt. Eine Handvoll Wasser auf den Stoff sollte abperlen. Ist die wiederholte Aktivierung der Imprägnierung
nicht mehr erkennbar, empfiehlt sich eine Rückimprägnierung mit einer Scotchgard™-Imprägnierung.